Euer Praktisches Jahr (PJ) bei uns!

Die Ausbildung junger Menschen hat im Diakonie-Klinikum Stuttgart eine lange Tradition. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen sind wir uns unserer Verantwortung bewusst: Wir bilden Sie zu guten Ärztinnen und Ärzten aus. Diese Aufgabe nehmen wir sehr ernst und freuen uns, mit dem Angebot des Praktischen Jahres einen wichtigen Beitrag leisten zu dürfen.

In unserer interdisziplinären PJ-Arbeitsgruppe arbeiten wir eng zusammen und stehen in direktem Kontakt mit allen Studierenden. Unsere erfahrenen PJ-Betreuerinnen und PJ-Betreuer bieten vom ersten Tag an Unterstützung durch den letzten Studienabschnitt und geben einen umfassenden Einblick in den Klinikalltag. Die Begleitung unserer PJ-Studierenden hat für uns einen hohen Stellenwert und wir möchten Sie als neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unser Krankenhaus begeistern.

Modern, persönlich und individuell

Das Praktisches Jahr im Diakonie-Klinikum Stuttgart zeichnet sich durch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, die persönliche Betreuung durch PJ-Mentorinnen und -Mentoren in jeder Abteilung sowie die hochspezialisierte und moderne medizinische Versorgung aus.

Das könnt ihr von uns erwarten

  • Gute Integration mit optimaler Wissensvermittlung durch persönliche Betreuung
  • Willkommenstag mit Vorstellung der PJ-Mentorinnen und PJ-Mentoren aus den einzelnen Kliniken, wichtigen Infos und Organisatorisches für einen optimalen Start
  • Pauschale monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 934€/Monat (zusammengesetzt aus 400€ Grundbetrag, 250€ Mietzuschuss, 150€ Mobilitätszuschuss, 134€ Essenszuschuss)
  • Wohnraum im Herzen von Stuttgart (Bei Bedarf vermitteln wir gerne eines von zehn Ein-Zimmer-Appartements mit Bad und Küche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Diakonie-Klinikum)
  • Vergünstigte Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs
  • Zusätzlicher Verdienst in unserem „Needle-Team“ möglich 
  • Eigener Spind, kostenlose Arbeitskleidung und vollumfänglicher IT-Zugang zu allen wichtigen Programmen und Anwendungen
  • Praxisnaher und strukturierter Unterricht innerhalb der Arbeitszeit (15.00 Uhr) einmal pro Woche sowie Teilnahme an innerbetrieblichen Fortbildungen
  • Zeit zum Eigenstudium im Umfang von einem halben Tag pro Woche
  • Teilnahme am Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit einem breiten Angebot an Fitness-, Gesundheits- und Entspannungsangeboten
  • Mit unserer Mitarbeiter-App DIAKnow! seid ihr immer und überall vernetzt und habt Zugriff auf relevante Infos aus dem DIAK. Innerhalb der internen PJ-Gruppe stellen wir wichtige Termine online und sorgen für zeitnahe Informationen während der Zeit im PJ

Organisatorisches

Für organisatorische Fragen, u.a. zur Rotation in den operativen Fächern oder zur Unterkunft, steht Ihnen Frau Bettina Bott zur Verfügung.

Bettina Bott
PJ-Organisatorin

Telefon 0711 991-3303
bettina.bott@diak-stuttgart.de

jetzt herunterladen

PDF 1.64 MB

zum Download

PDF 204.79 KB

zum Download

PDF 470.5 KB

Darum ins Diakonie-Klinikum

Die optimale Klinikgröße

Das Diakonie-Klinikum verfügt über 400 Betten und bündelt eine Vielzahl an Fachdisziplinen unter einem Dach. Damit bieten wir angehenden Ärztinnen und Ärzte ein breites und interessantes Leistungsspektrum. Gleichzeitig ermöglicht unsere Klinikgröße eine persönliche Betreuung, kurze Lauf- und Kommunikationswege und somit den perfekten Einstieg in den Klinikalltag.

Medizin auf hohem Niveau

Das Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet eine hochspezialisierte und moderne medizinische Versorgung in 8 Hauptfachabteilungen und interdisziplinären Zentren mit deutlich überregionalem Einzugsgebiet. Unser Leistungsspektrum entwickeln wir stetig weiter und bauen dieses kontinuierlich aus.

Moderne Infrastruktur und Gebäude

Wegweisende Behandlungsmethoden setzen moderne Infrastrukturen voraus. Das im Jahr 2000 neu erbaute Diakonie-Klinikum weist neben einer exzellenten Medizingeräteausstattung, moderne Arbeitsräume und Stationen sowie zeitgemäß gestaltete Patientenzimmer auf.

Tradition und Werte

Das Diakonie-Klinikum steht für eine starke Werteorientierung in Medizin und Pflege. Als konfessionelles evangelisches Krankenhaus haben wir den Dienst am Nächsten in der DNA - und das seit der Gründung vor 180 Jahren.

Miteinander und Füreinander

Unsere Arbeit zeichnet sich durch flache Hierarchien, kurze Wege und eine familiäre Arbeitsatmosphäre aus. Im Diak schätzen wir ganz besonders das herzliche Betriebsklima sowie die emotionale Verbundenheit in Teams mit überschaubarer Größe.

Gemeinsam feiern

Gemeinsame Feste sind bei uns im Jahresverlauf fest eingeplant. Das Sommerfest, die Weihnachtsfeier oder auch ein gemeinsamer Wasen-Besuch bieten die Möglichkeit, neben Kontakte zu knüpfen und Gemeinschaft im Team zu erleben.

Diese Fächer gibt es im Diakonie-Klinikum Stuttgart

Das Diakonie-Klinikum in Stuttgart hat einen guten Ruf weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus. Und das gilt für praktisch alle Fachbereiche. Neben den eigenen Abteilungen können wir auch in anderen Fächern Know-how und Kompetenz vermitteln. So sind beispielsweise Neurologie, Pädiatrie, Dermatologie, Opthalmologie und Gynäkologie sowie alle weiteren Fächer in Kooperation mit anderen Stuttgarter und Tübinger Kliniken möglich.

Pflichtfächer im Praktischen Jahr

Chirurgie

  • Strukturierte Rotation in der Allgemeinchirurgie, Endokrinen Chirurgie und Unfallchirurgie
  • Individuelle Rotation in die Bereiche Gefäßchirurgie oder Plastische Chirurgie
  • Zudem besteht die Möglichkeit, einer Kurz-Rotation in die Anästhesie oder Urologie. Ihre Rotationswünsche melden Sie vor Beginn des Tertials an.

Innere Medizin

  • Allgemeine Innere Medizin
  • Endokrinologie/Diabetologie
  • Gastroenterologie /Hepatologie
  • Kardiologie / Elektrophysiologie
  • Onkologie / Hämatologie, Palliativmedizin

Wahlfächer im Praktischen Jahr

Orthopädie

  • Endoprothetikzentrum
  • Fuß und Sprunggelenk
  • Sportorthopädie
  • Unfallchirurgie
  • Wirbelsäulenzentrum

Urologie

  • Prostatakrebszentrum
  • Uro-Onkologisches Zentrum und Beckenbodenzentrum

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

  • Mögliche Begleitung des Notarztes

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

Das erwartet Euch in den einzelnen Fachbereichen

Medizinische Klinik

  • Patienten mit Krankheiten aus dem gesamten Spektrum der inneren Medizin (Onkologie/Hämatologie, Palliativmedizin, Endokrinologie/Diabetes, Gastroenterologie, Kardiologie, Allgemeine Innere Medizin)
  • selbstständige Untersuchung und Behandlung unter Anleitung
  • Einblicke in internistische Diagnostik wie z. B. EKG, Sonografie, Echo-Kardiografie, Lungenfunktion, Endoskopie, Knochenmark-Kino
  • verschiedene Punktionen, z. B. Knochenmark, Pleuraerguss, Aszites, Liquor 

Chirurgische Klinik

  • Umfassende Ausbildung durch ein breites chirurgisches Spektrum (Allgemein- und Viszeralchirurgie, Hand- und Plastische Chirurgie, Gefäßchirurgie, Endokrine Chirurgie) und eine strukturierte Rotation in die unterschiedlichen FachbereicheIndividuelle
  • Tertialgestaltung mit Ambulanz-, Stations-, OP-Einsätzen
  • Erlernen chirurgischer Grundfähigkeiten, z. B. Nahtkurs, Verbände
  • Assistenz bei größeren Eingriffen
  • Auf Wunsch selbstständige Patientenversorgung von der Aufnahme bis zur Entlassung
  • PJ-Frühstück: Weitergabe von Wissen und Wissenswertem aus 1. Hand durch Assistenzärzte der Klinik

Orthopädische Klinik Paulinenhilfe

  • Einblicke in alle Bereiche der Orthopädie und Unfallchirurgie nach festgelegtem Rotationssystem: Endoprothetik, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenzentrum, Fuß-, Sport- und Schulter-Orthopädie
  • Mitarbeit auf Station, im OP und in den Ambulanzen
  • Untersuchungskurse, gute Integration ins Team
  • Möglichkeit zur eigenständigen Patientenbetreuung 

Urologische Klinik

  • Erlernen operativer Grundtechniken inkl. Zystoskopie
  • Kennenlernen von Laparoskopie und robotisch assistierter Laparoskopie (DaVinci)
  • Urologische Sonographie und Röntgendiagnostik, ESWL, Urodynamik, Urologische Onkologie, Andrologie und Kindersprechstunde
  • Anlage von transurethralen und suprapubischen Kathetern

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

  • Zuordnung eines persönlichen Tutors
  • Sicheres Erlernen der Intubation, Anlage von zentralen Venenkathetern unter Aufsicht und vieles mehr
  • Rotation auf die Intensivstation mit der Dauer Ihrer Wahl
  • Begleitung des Stuttgarter Notarztes
  • Wöchentliches PJ-Seminar „Anästhesie und Intensivmedizin“

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

  • Kennenlernen von allen modernen diagnostischen Verfahren: Computertomographie, Kernspintomographie, interventionelle Radiologie, Nuklearmedizin mit PET-CT, Sonographie
  • Erstellen von eigenen Befunden in der Röntgendiagnostik, mithilfe der Spracherkennung, Supervision durch Chefarzt/Oberarzt
  • Selbständiges Legen von intravenösen und intraarteriellen Zugängen
  • Assistenz bei interventionellen Eingriffen 

DIAK Summer School 2024 für Medizinstudierende

Ihr wollt eure praktischen Fähigkeiten im Krankenhaus erweitern? Euch steht neben der vielen Theorie in der Prüfungsvorbereitung der Sinn nach Anwendung in der Praxis? Wir laden euch herzlich zur Summer School vom 5. - 09. August ins Diakonie-Klinikum Stuttgart ein. Weitere Infos gibt's im Flyer. 

Ihr Kontakt zu uns

Für organisatorische Fragen, u.a. zur Rotation in den operativen Fächern oder zur Unterkunft, steht Ihnen Frau Bettina Bott zur Verfügung.

Bettina Bott
PJ-Organisatorin
Telefon 0711 991-3303
E-Mail: bettina.bott@diak-stuttgart.de

Für Fragen bzgl. Unterkunft sowie Parken
E-Mail: immobilien@diak-stuttgart.de

Dr. Christine Klasen

Chefärztin
Endokrinologie / Diabetologie
Medizinische Klinik / Endokrines Zentrum

PJ-Koordinatorin

Diakonie-Klinikum Stuttgart
Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart